Unser Profil

Unser Ziel ist es, jedes Kind so gut wie möglich auszubilden und auf ein selbstständiges Berufsleben vorzubereiten. Wir vermitteln eine breit angelegte, zeitgemäße Allgemeinbildung in den Pflichtfächern Deutsch, Sozialkunde, Biologie, Englisch, Erdkunde, Musik, Mathematik, Naturwissenschaften, Bildende Kunst, Religion, Physik, Geschichte, Chemie und Sport. Als erste Fremdsprache erlernen alle Schülerinnen und Schüler Englisch.

Unsere Schülerinnen und Schüler lernen bis einschließlich 7. Klasse gemeinsam. Sie lernen in der 6. Klassenstufe die Wahlpflichtfächer kennen, das Kernstück der Schulart Realschule plus. Im 7. Schuljahr machen sie erste Erfahrungen mit den Leistungsanforderungen des Realschul- und Berufsreifezweigs durch Einrichtung differenzierter Kurse in Mathematik und Englisch. Am Ende der 7. Klassenstufe folgt dann die Schullaufbahnentscheidung. Die Leistungen führen entweder zum Zweig der zur Berufsreife führt oder zum qualifizierten Sekundarabschluss I. Ein Wechsel innerhalb der beiden Zweige ist in beiden Richtungen möglich.

Die Besonderheit der Realschule plus gegenüber dem Gymnasium besteht in ihrem System der Wahlpflichtfächer (WPF). Das Wahlpflichtfach gilt neben Deutsch,Mathematik und Englisch als viertes Hauptfach der Realschule plus. Es eröffnet verschiedene Lernschwerpunkte: Berufsorientierung, Informatische Bildung und Ökonomische Bildung sind obligatorische Unterrichtsprinzipien in allen Wahlpflichtfach-Angeboten. Französisch als zweite Fremdsprache wird als durchgängiges Angebot ab Klasse 6 auch unter dem Aspekt der Übergangsmöglichkeit zum Gymnasium eingerichtet. Daneben stehen die drei Lernbereiche Hauswirtschaft und Sozialwesen (HuS), Technik und Naturwissenschaften (TuN) und Wirtschaft und Verwaltung (WuV). Zusätzlich gibt es ab Klassenstufe 7 schuleigene Wahlpflichtfächer.


 

Andere wesentliche Bestandteile unserer pädagogischen Konzeption sind


 

  • die Schwerpunktschule
  • die Ganztagsschule
  • Eigenverantwortliches Arbeiten (EVA)
  • Berufsorientierung (BO)
  • Medienkompetenz
  • Einbindung von Schulsozialarbeit
  • ein breites Angebot an Arbeitsgemeinschaften
  • und nicht zuletzt die FOS.

Unsere Schülerinnen und Schüler können an der Realschule plus Untermosel die folgenden Abschlüsse erreichen:
nach der Klasse 9: Berufsreife
nach der Klasse 10: Qualifizierter Sekundarabschluss I
nach der Klasse 12: Fachhochschulreife (Fachrichtungen Gesundheit und Wirtschaft)

 

 Bitte beachten!


 

 

 

 

 

 

 

 

021325